Wichtige Versicherungen für den Familienurlaub

Damit der lang ersehnte Familienurlaub kein finanzieller Reinfall wird, kann es hilfreich sein, einige Versicherungen abzuschließen. Doch viele der angebotenen Reiseversicherungen sind vollkommen unnötig und Geldverschwendung. Für wen welche Versicherungen sinnvoll sein können, wird nachfolgend erklärt.

Reiserücktrittsversicherung

Gerade bei Reisen mit (kleinen) Kindern ist solch eine Versicherung sinnvoll. Umso mehr, wenn es sich um eine relativ hochpreisige Reise handelt. Wie die meisten Eltern wissen, können vor allem kleine Kinder unvermittelt krank werden. Fällt der Urlaub wegen einer Erkrankung ins Wasser, ist es zumindest ein kleiner Trost, wenn ein Teil des Geldes zurückerstattet wird. Wie viel dies ist, hängt davon ab, was im Vertrag vereinbart ist. Üblicherweise ist es umso weniger, je näher der Abreisetermin ist.

Aber nicht nur für Familien mit Kindern kann eine Reiserücktrittsversicherung ratsam sein. Auch wenn alte Menschen oder chronisch Kranke reisen, ist diese Versicherung zu empfehlen.

Ähnliches ist für eine Reiseabbruchsversicherung zu bedenken.

Reisekrankenversicherung

Die Krankenversicherung ist sicherlich die wichtigste Versicherung, wenn es in den Ferien ins Ausland geht, mehr noch, wenn es sich um nicht-europäisches Ausland handelt. Sie übernimmt im Falle einer Erkrankung im Ausland die Arztkosten. Zudem wird auch der Rücktransport gezahlt, wenn eine eigene Rückreise nicht möglich ist. Die Versicherung ist für jeden zu empfehlen, der im Ausland Urlaub macht. Mit 10€ pro Jahr ist diese Versicherung für jeden erschwinglich.

Reiseunfallversicherung

Eine Reiseunfallversicherung ist absolut nicht notwendig. Wer eine normale Unfallversicherung hat, ist ausreichend abgesichert, da auch Unfälle, die im Ausland geschehen darin abgedeckt sind. Zu klären ist, inwieweit eine Familienversicherung besteht, die alle gleichermaßen schützt. Falls nicht, sollte dies spätestens jetzt nachgeholt werden. Vor allem für Kleinkinder und Babys ist eine private Unfallversicherung Kinder (mehr dazu hier) unbedingt zu empfehlen, da sie ansonsten kaum gegen Unfälle abgesichert sind. Gute Tarife bei Kinderunfallversicherungen zahlen bis zu 5.000 Euro Bergungskosten.

Weitere Texte:  Zu hohe Erwartungen ans Sparbuch – Falsche Renditevorstellungen der Deutschen machen finanzielle Aufklärung notwendig

Das Gleiche gilt für Reisehaftpflicht- und Reiserechtsschutzversicherung, auch hier gelten die herkömmlichen Versicherungen.

Ebenfalls Geldverschwendung ist eine Gepäckversicherung. Schmuck oder Flugtickets sind im Schutz nicht enthalten. Für den Rest des Gepäcks gilt: Sie müssen nachweisen, dass Sie ausreichend auf Ihre Sachen aufgepasst haben.

Das könnte Sie auch interessieren: