SDAX-Anpassung: Comdirect raus – Vossloh rein

Außerplanmäßige Anpassung in SDAX

Comdirect Bank AG verlässt den Index, Vossloh AG wird

 SDAX-Anpassung: Comdirect raus - Vossloh rein
Quelle: Deutsche Börse

aufgenommen

STOXX Ltd., der globale Indexanbieter von Qontigo, hat am Freitag eine außerplanmäßige Anpassung im SDAX-Index bekannt gegeben.

Infolge einer Übernahme der Comdirect Bank AG (DE0005428007) durch die Commerzbank AG (DE000CBK1001) fällt der Streubesitz der Comdirect Bank AG unter 10 Prozent.

Somit werden nach den Regeln des „Guide to the DAX Equity Indices“, Kapitel 5.1.5 Anpassungen im Falle von Mergern und Akquisitionen, die Aktien der Comdirect Bank AG aus dem SDAX-Index genommen. Nachrücker ist die Vossloh AG (DE0007667107).

Diese Änderungen wurden zum 8. Januar 2020 wirksam.

Der nächste Termin für die planmäßige Überprüfung der DAX-Indexfamilie ist der 4. März 2020.

SDAX® ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.

Über Qontigo

Der Finanzmarktdienstleister Qontigo bietet innovative Lösungen im Bereich Financial Intelligence und ist führend, wenn es um die Modernisierung des Anlagemanagements geht – vom Risiko bis zur Rendite.
Dabei verhilft die Kombination von renommierten Indizes, hochwertigen Analysen, technologischem Know-how und kundenorientierter Innovation den Kunden von Qontigo, sich in einem rasant verändernden Marktumfeld nachhaltige Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Der globale Kundenstamm von Qontigo umfasst weltweit führende Emittenten von Finanzprodukten, Kapitalgeber sowie Anlageverwalter.
Qontigo wurde im Jahr 2019 durch den Zusammenschluss von STOXX, DAX und Axioma gegründet und ist Teil der Gruppe Deutsche Börse.
Der Hauptsitz des Unternehmens ist Eschborn mit weiteren wichtigen Standorten in New York, Zug und London.

Über STOXX

STOXX Ltd. ist der globale Indexanbieter von Qontigo, der derzeit eine globale, umfassende Indexfamilie von über 10.000 streng regelbasierten und transparenten Indizes berechnet. Die STOXX Ltd. ist bekannt für die führenden europäischen Aktienindizes EURO STOXX 50, STOXX Europe 50 und STOXX Europe 600 und pflegt und berechnet die STOXX Global-Indexfamilie, die sich aus Gesamtmarkt- und Bluechip-Indizes für die Regionen Amerika, Europa, Asien/Pazifik und Subregionen Lateinamerika und BRIC (Brasilien, Russland, Indien und China) sowie globale Märkte zusammensetzt.
STOXX-Indizes sind an mehr als 600 Unternehmen weltweit als Basiswerte für Exchange Traded Funds (ETFs), Futures und Optionen, strukturierte Produkte und passiv verwaltete Anlagefonds lizenziert.
STOXX, der Indexanbieter von Qontigo, ist Teil der Gruppe Deutsche Börse und Administrator der DAX-Indizes unter der europäischen Benchmark-Regulierung.

Weitere Texte:  Jahresschlussbörse: Aktienmärkte im Aufwind
(Deutsche Börse)

Das könnte Sie auch interessieren: