HeidelbergCement reduziert weiter Anteil an Ciments du Maroc

Teil des Aktionsplans zur Portfolio-Optimierung und Steigerung des Cashflows

HeidelbergCement reduziert weiter Anteil an Ciments du Maroc
Quelle: heidelbergcement, Baustelle, Farbbeton, Frankfurter Flughafen, Deutschland

HeidelbergCement hat heute den Verkauf von rund 0,5 Million Aktien, entsprechend 3,6 % des Aktienkapitals von Ciments du Maroc, für einen Gesamtbetrag von rund 73 Mio € bekanntgegeben. Die Anteile wurden an institutionelle, marokkanische Investoren im Zuge eines Pakethandels verkauft. HeidelbergCement hält nach dieser Transaktion weiterhin eine Mehrheitsbeteiligung von 51,0 % an Ciments du Maroc und wird das Unternehmen auch zukünftig voll konsolidieren.

„Ciments du Maroc ist ein strategisch wichtiger Bestandteil des Portfolios von HeidelbergCement und wir beabsichtigen, langfristig Mehrheitsaktionär zu bleiben“, sagt Dr. Bernd Scheifele, Vorsitzender des Vorstands von HeidelbergCement. „Die weitere Reduzierung unseres Anteils ist Teil unseres Aktionsplans zur Portfolio-Optimierung und Steigerung des Cashflows zum beschleunigten Abbau der Verschuldung. Wir sind damit weiterhin auf einem guten Weg, unser Ziel von 1,5 Mrd € Erlösen aus Verkäufen bis Ende 2020 zu erreichen.“

Über HeidelbergCement

HeidelbergCement ist einer der weltweit größten integrierten Hersteller von Baustoffen mit führenden Marktpositionen bei Zuschlagstoffen, Zement und Transportbeton. Der Konzern beschäftigt 57.000 Mitarbeiter an über 3.000 Standorten in rund 60 Ländern.

Weitere Texte:  BMW Group sichert sich langfristigen Bedarf an Batteriezellen – Auftragsvolumina von insgesamt mehr als EUR 10 Mrd. vergeben

Das könnte Sie auch interessieren: