Goldpreise erholen sich – Vienna Life bietet flexible Anlagemodelle

Nach einigen Unruhen stabilisiert sich der Goldpreis. Experten rechnen für das Jahr 2019 mit einem Anstieg um bis zu 7 % Prozent auf einen Durchschnittswert von 1.300 Dollar. Die Vienna Life rät Anlegern deshalb zu einem Einstieg in Edelmetallfonds.

 

Die Experten der London Bullion Market Association sagen für das Jahr 2019 einen Anstieg des Goldpreises voraus. Doch zuletzt unterlag der Goldkurs einer hohen Volatilität, von der er sich langsam wieder zu erholen scheint. Der aktuelle Wert liegt bei rund 1.225 US-Dollar pro Feinunze. Seinen Höchststand konnte der Goldpreis zuletzt Anfang des Jahres im Januar mit einem Wert von 1.366 US-Dollar verzeichnen, fiel allerdings bis zum August 2018 auf lediglich 1.159 US-Dollar ab. Nach diesen schwierigen Monaten herrscht Optimismus unter Analysten und Experten wie dem Team der Vienna Life. Anleger sollten ihre Chance deshalb nutzen und in das Edelmetall investieren, um langfristig vom Goldpreisanstieg zu profitieren.

Eine Investition in andere Edelmetalle lohne sich ebenfalls, so die Experten der Vienna Life. Denn auch für Silber, Platin und Palladium werden im kommenden Jahr teils große Wertentwicklungen erwartet. Der Silberpreis, der aktuell bei rund 14,5 US-Dollar liegt, soll bis Oktober 2019 auf 15 US-Dollar steigen. Bei Platin und Palladium werden noch größere Steigerungen erwartet. Palladium soll von 1.075 US-Dollar auf 1.195 US-Dollar und Platin sogar von aktuell 835 US-Dollar auf 1.010 US-Dollar ansteigen.

Anleger sollten Kurszuwachs nutzen

Ein Grund für den neuerlichen Wertzuwachs von Edelmetallen sind Schwankungen auf dem internationalen Finanzmarkt und geopolitische Unsicherheiten. Damit rückt vor allem Gold als stabile Sachanlage in den Fokus der Anleger, denn es gilt seit jeher als „sicherer Hafen“ in Krisenzeiten. Vor allem ein schwächerer Dollar-Kurs könnte den Aufwärtstrend des Goldes weiter vorantreiben. So soll der Durchschnittswert des Edelmetalls im nächsten Jahr bei rund 1.300 US-Dollar liegen. Das wäre ein Anstieg von sieben Prozent. Und auch in den kommenden Jahren sieht die Vienna Life weiterhin eine gute Prognose, denn langfristig ist Gold äußerst wertstabil und im Vergleich zu anderen Assetklassen einer geringen Volatilität unterlegen.

Weitere Texte:  Arbeitsrecht: Die fristlose Kündigung des Arbeitgebers

Interessierte Anleger sollten deshalb die niedrigen Preise nutzen und mit einem individuellen Fondsportfolio in Edelmetallanlagen investieren. Kunden der Vienna Life können dabei aus bis zu 7.000 unterschiedlichen Fonds wählen und so die Anlagestrategie auf ihre Möglichkeiten anzupassen. Denn durch Diversifikation können eine optimale Verteilung und ein ausbalanciertes Portfolio erreicht werden. Die Experten der Vienna Life setzen dabei auf eine individuelle und transparente Beratung.

 

Weitere Informationen unter: http://www.viennalife.de

Informationsvideos: https://www.youtube.com/watch?v=BY0q87HUHLE

 

Vienna Life

Lebensversicherung AG

Vienna Insurance Group

 

Mag. Hannes Fahrnberger

Industriestrasse 2

9487 Bendern

Liechtenstein

 

Telefon: +423 235 0660

Telefax: +423 235 0669

E-Mail: h.fahrnberger@vienna-life.li

 

Über Vienna-Life

Die Vienna-Life Lebensversicherung AG Vienna Insurance Group (VIG) bietet ihren Kunden Lösungen für individuellen Vermögensaufbau und private Altersvorsorge. Vielseitigkeit und Flexibilität zeichnen die Vienna-Life und ihre modernen, fondsgebundenen Versicherungsprodukte aus. Die langjährige Erfahrung in Zusammenarbeit mit Privatbanken und Vermögensverwaltern sowie Kenntnisse im Bereich sachwertorientierter Anlagen oder Edelmetallprodukte nutzt die Vienna-Life für ihre Kunden.

Das könnte Sie auch interessieren: