Diese Branchen profitieren von Bidens Wahl zum Präsidenten

Der Wahlkrimi ist nun endlich entschieden und das Warten hat ein Ende. Der 46. Präsident der Vereinigen Staaten ist Joe Biden. Die Abwahl von Donald Trump wird in vielen Bundesstaaten gefeiert. Doch was bedeutet die Wahl des neuen Präsidenten für die Aktienmärkte? Diese Branchen können von dem Präsidenten Joe Biden profitieren.

Die Seele von Amerika muss wiederhergestellt werden

Biden Wahlsieg wer profitiertJoe Biden und seine Vize-Präsidentin Kamala Harris haben in der Ansprache zum Wahlsieg angekündigt, dass sie die gesellschaftlichen Gräben zuschütten möchten. Diese hat Donald Trump in seiner 4-jährigen Amtszeit aufgerissen und das Land gespalten. Weiterhin verspricht Joe Biden der Präsident für alle Amerikaner zu sein, auch für die, die ihn nicht gewählt haben.

Doch auch politische gesehen müssen die Demokraten einiges stemmen. Nicht nur die Corona-Pandemie, die sie zwingend in den Griff bekommen müssen. Auch die wirtschaftlichen Auswirkungen müssen begrenzt werden. Daher werden folgende Branchen künftig mehr Gewicht erhalten.

Infrastruktur

Die Infrastruktur muss dingend modernisiert werden. Dies hat auch Donald Trump erkannt. Hier wird auch der neue Präsident Milliarden investieren. Einer der größten Hersteller von Bauzuschlagstoffen in den USA ist Martin Mariette Materials und er wird definitiv davon profitieren. Unter Trump hätten die Anleger wohl deutlich mehr Gewinnen einfahren können. Doch auch unter Biden werden die Kurse in der Branche steigen.

Cannabis bzw. Marihuana

Die demokratischen Wähler sprechen sich zum Großteil für eine landesweite Legalisierung aus. Sogar viele der führenden Demokraten unterstützen die Pläne einer Legalisierung. Auch wenn Biden sich bisher ablehnend zeigte, ist das Gesetz noch lange nicht vom Tisch. Denn Kamala Harris, die Vize-Präsidentin hat angekündigt, dass der Marihuana-Konsum entkriminalisiert werden sollte. Wir sind davon überzeugt, dass die Cannabis Aktien deutlich an Gewinn zulegen werden. Schon im Vorfeld konnten die Aktien von Aphria und Canopy Growth deutlich profitieren.

Weitere Texte:  Top-Ökonom warnt vor starker Inflation

Außenpolitik

Der Tonfall wird sich definitiv unter Joe Biden ändern. Das ist sicher. Ob sich allerdings die grundsätzliche Ausrichtung ändert, bleibt abzuwarten. Insbesondere bei den Verhandlungen mit China könnte es schwierig werden. Möglich wäre, dass die Strafzölle gegen China minimal verringert werden. Es ist aber auch davon auszugehen, dass sie bestehen bleiben und nicht ausgesetzt werden. Dennoch sind wir überzeugt, dass die Aktien chinesischer Unternehmen wie Alibaba, Tencent oder JD.com von Biden als Präsidenten profitieren können.

Umwelt

Im Gegensatz zu Trump leugnet Biden den Klimawandel nicht und hat bereits umfassende Initiativen angekündigt. Dies wird den Aktien dieser Branchen Aufwind geben. Das Ziel von Biden, bis zum Jahr 2050 eine klimaneutrale US-Gesellschaft zu erreichen ist hochgesteckt. Vor allem durch Effizienzsteigerungen in erneuerbaren Energien und im Automobilsektor soll dazu beitragen dieses Ziel zu erreichen. Somit könnten Aktien von Tesla, First Solar, Solar Edge oder Jinkosolar profitieren.

Das könnte Sie auch interessieren: