Börse Stuttgart setzt im November rund EUR 6,1 Mrd. um

Im November 2019 hat die Börse Stuttgart nach Orderbuchstatistik rund 6,1

Börse Stuttgart setzt im November rund EUR 6,1 Mrd. um
Quelle: Börse Stuttgart

Milliarden Euro umgesetzt. Damit stieg das Handelsvolumen gegenüber dem Vorjahresmonat um über 14 Prozent. Der Hauptanteil des Umsatzes entfiel auf verbriefte Derivate. In dieser Anlageklasse belief sich das Handelsvolumen auf rund 2,4 Milliarden Euro. Der Umsatz mit derivativen Hebelprodukten lag bei knapp 1,3 Milliarden Euro. Auf derivative Anlageprodukte entfielen über 1,1 Milliarden Euro, was gegenüber dem Vorjahresmonat einem Zuwachs um rund 15 Prozent entspricht. Im Aktienhandel lag der Umsatz mit rund 1,3 Milliarden Euro mehr als 13 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Mit Inlandsaktien wurden im November rund 850 Millionen Euro umgesetzt, mit Auslandsaktien rund 404 Millionen Euro. Der Umsatz im Anleihehandel belief sich auf insgesamt über 1,2 Milliarden Euro – ein Plus von rund 35 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Dabei machten Unternehmensanleihen mit rund 641 Millionen Euro den größten Teil des Handelsvolumens aus. Im Handel mit Exchange-Traded Products stieg der Orderbuchumsatz gegenüber dem Vorjahresmonat um 45 Prozent auf rund 1,1 Milliarden Euro. Mit Investmentfondsanteilen wurden im November 145 Millionen Euro umgesetzt.

(Börse Stuttgart)

Weitere Texte:  Deutsche Börse Venture Network bietet Start-up-Finanzierung über digitale Unternehmensanteile

Das könnte Sie auch interessieren: